Burgweg mit Burgruine Dauchstein: Gemeinde Binau

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Herzlich Willkommen in
der Gemeinde Binau

Burgruine Dauchstein

Wenige Hundert Meter vom Bahnhof entfernt gelangen Sie auf einen Waldweg, der Sie zur Burgruine Dauchstein führt.

Die Vorgänger-Burg der heutigen Burg Dauchstein wurde vermutlich im frühen 11. Jahrhundert von den Grafen von Lauffen errichtet. Da es jedoch bis zum 14. Jahrhundert kaum Überlieferungen gibt, liegt der Ursprung der Burg eher "im Dunkeln".

Wahrscheinlich diente sie als Zollweg für die Neckarschifffahrt. Der Sage nach wurden Schiffe mittels einer Kette gestoppt, die über den Neckar gespannt wurde. Nachdem der Zoll bezahlt war, wurde die Kette gesenkt und die Schiffen konnten ihren Weg fortsetzen.

Die Burg befindet sich heute in Privatbesitz, eine Besichtigung von außen ist jedoch möglich.

Von der Burgruine aus gelangen Sie über den unteren Burgweg zum liebevoll gestalteten Dorfplatz. Hierbei passieren Sie den Jüdischen Friedhof und genießen einen wunderschönen Blick auf den Neckar. 

Tipp

Wandern Sie entlang aller Binauer Sehenswürdigkeiten und kehren Sie am Ende in eine der Gaststätten ein, die für jeden Geschmack kulinarische Highlights bereithalten.

Waldweg zur Burgruine

Waldweg zur Burgruine

Binauer Apfelgarten

Binauer Apfelgarten

Camping am Neckar

Camping am Neckar