Ortsrundgang: Gemeinde Binau

Seitenbereiche

Herzlich Willkommen in
der Gemeinde Binau

Binau von seiner schönsten Seite

Binau liegt mit seinen rund 1425 Einwohnern kompakt und idyllisch in der längsten Schleife des Neckars und unterteilt sich in den alten Ortskern direkt am Neckar sowie die Siedlung, in der in der Vergangenheit immer wieder Bauplätze erschlossen werden konnten. 

Der Bahnhof befindet sich ganz in der Nähe der Siedlung. Das repräsentative Bahnhofsgebäude wurde im Jahr 2002 umgebaut und dient heute als Bürgerhaus mit integriertem Jugendraum.

 

Flanieren und informieren

Apfelgarten und Burgruine Dauchstein

Wenige Hundert Meter weiter gelangen Sie über den Burgweg auf einen befestigten Grasweg, welcher Sie zum Binauer Apfelgarten führt - einem Grundstück, auf dem zwanzig historische Hochstamm-Apfelbäume kultiviert werden. 

Nachdem Sie im Apfelgarten die informativen Hinweisschilder gelesen und inmitten der teilweise längst vergessenen Apfelsorten entspannt haben, können Sie über einen Waldweg hinauf zur Burgruine Dauchstein wandern. Diese ist in Privatbesitz, darf jedoch jederzeit von außen besichtigt werden.

Aussichtsreiches Ambiente

Der alte Ortskern mit Schloss und Kirche

Über den unteren Burgweg gelangen Sie entlang der Siedlungsbebauung zum Jüdischen Friedhof und genießen unterwegs einen herrlichen Blick über den Neckar. Im Alten Ortskern angekommen warten die alte Dorfkirche und der Brunnen sowie das Schloss mit seiner faszinierenden Fassade darauf, von Ihnen in Augenschein genommen zu werden.

Kehren Sie zum Abschluss Ihrer Wanderung in einem der Gasthäuser ein und lassen Sie das Ambiente unserer Neckargemeinde bei einem leckeren Essen noch eine Weile auf sich wirken. 

Weitere Informationen

Sie planen eine längere Wanderung durch unsere reizvolle Landschaft? Lassen Sie sich hier inspirieren! 

Waldweg zur Burgruine

Waldweg zur Burgruine

Binauer Apfelgarten

Binauer Apfelgarten

Camping am Neckar

Camping am Neckar